Cool das Ihr meine Webseite besucht, viel Spass beim Erkunden.

NEWS 05.02.2021

Seit nun fünf Wochen ist das Training wieder im
Gange. Dieses Jahr muss ich die Saison jedoch
ohne Schwimmen beginnen. In den letzten Jahren habe ich im Winter meistens einen Schwerpunkt im Schwimmen gesetzt. Die Erkenntnisse aus dem Lock-down im Frühling haben mich abergelehrt, das verpasste Schwimmen vermehrt mit Krafttraining und Langlauf zu ersetzen und dann– sobald die Hallenbäder wieder öffnen – einen langsameren und geduldigeren Schwimmaufbau vorzunehmen, als ich dies im Vorjahr gemacht habe.

Zurzeit fokussiere ich mich auf das Laufen und
Fahrradfahren in der Grundlagenausdauer (lockeres Tempo) – das heisst täglich zwei Einheiten mit zusätzlichem Krafttraining, an manchen Tagen 2-mal dieselbe Disziplin. Ich halte die Distanzen momentan eher kurz und setze auf kleinere, dafür viele Trainingseinheiten. Auf diese Weise komme ich auf mehr Stunden und mein Körper verkraftet das Training besser.

Während der Trainingspause konnte ich die Betonarbeiten für den Trainingsraum in Angriff nehmen. Das Ziel war Boden sowie die Wände zu betonieren, damit ich im Rohbau bereits erste Spinning-Trainings durchführen kann. Aufgrund der jetzigen Situation kann ich leider noch keine Gruppentrainings durchführen und nutze jetzt den Raum für mein eigenes Training.

Ausblick 2021
Ziele sind immer gut und darum wurde reichlich geplant, geplant und geplant. Doch ich sehe mich jetzt schon wieder am umplanen und umplanen – es wird kommen, wie es eben kommt! Mit den Startplätzen am Ironman Thun und Inferno Triathlon ist
somit auch das Ziel definiert, worauf hingearbeitet werden kann.
Ich bin dankbar für meine Trainer, welche mich dabei unterstützen schneller zu werden, sowie für die Sponsoren, durch welche ich stets bestens ausgerüstet bin und
finanziellen Zustupf erhalte, um das zu erreichen was ich möchte. Ein riesen Merci